Montag, 15. April 2013

New York Cheese Cake mit Kirschkompott - laktosefrei

Ich habe mich dieses Wochenende an eine laktosefreie Version des New York Cheese Cake gewagt.

Vorneweg: Keine günstige Variante!
Laktosefreier Frischkäse, laktosefreie Butter und laktosefreie Butterkekse sind sehr viel teurer als die normalen...

Folgende Zutaten habe ich für den Kuchen und das Kompott verwendet:

Für den Kuchenboden:
18 Butterkekse (laktosefrei - Rewe Frei von) - hiervon benötigt man 2 Packungen
65g Butter (laktosefrei - MinusL)

Für die Käsemasse:
700g Frischkäse (laktosefrei - Rewe Frei von)
160g Rohrzucker
1 Pck. Vanillezucker oder 1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
3 Eier

Für das Kompott:
1 Glas Schattenmorellen
25g Speisestärke (Mondamin)





Zubereitung:

01. Der Backofen wird auf 170° Grad vorgeheizt. Für den Kuchenboden werden als erstes die Butterkekse zerbrochen und in eine Tüte gefüllt. Die Tüte muss gut verschlossen werden. Anschließend werden die Kekse mit der Teigrolle fein zerbröselt. Die Brösel in eine Schüssel geben.


02. Die Butter wird in einem Topf erhitzt (nicht kochen!), schmelzen lassen.

03. Die flüssige Butter mit den Keksbröseln vermischen. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Keksbrösel in die Springform geben. Die Keksbrösel über die gesamte Fläche verteilen und festdrücken.

04. Im Backofen wird der Kuchenboden nun für 5 Min. vorgebacken bei 160° Grad.

 05. Den Kuchenboden nun aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.


06. Frischkäse, Zucker, Vanillezucker oder Butter-Vanille-Aroma und die Eier mit mit dem Rührgerät schaumig rühren. Den Teig auf den Kuchenboden geben und gleichmäßig verteilen.


07. Den Kuchen im Backofen für 40 Min. bei 150° Grad Umluft backen. Danach etwas auskühlen lassen und dann für 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.


08. Für das Kompott werden die Kirschen in ein Sieb gegeben, der Saft wird in einer Schüssel aufgefangen. 4 EL von dem Saft werden mit der Speisestärke vermischt (Achtung: Es dürfen sich keine Klümpchen bilden). Der übrige Kirschsaft wird in einem Topf kurz aufgekocht. Dann wird der mit Speisestärke gemischte Saft hinzugegben und ebenfalls aufgekocht (Wichtig: Ständiges Rühren mit einem Schneebesen da sich sonst Haut bildet).  Den Topf vom Herd nehmen und die Kirschen unterheben. Warm werden lassen und in eine Schüssel füllen. Nach dem Auskühlen ebenfalls im Kühlschrank aufbewaren.





09. Kuchen zusammen mit dem Kompott anrichten:
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen