Sonntag, 7. April 2013

Vegane Apfelmuffins mit Zimt

Lust auf was schnelles Süßes?
Dann wären leckere Apfelmuffins bestimmt etwas ;-)


Die gehen einfach und schnell und sind zudem vegan d.h. definitv laktosefrei!

Zutaten:

80g Rohrzucker
110ml Maiskeimöl
220g Dinkelmehl
1/2 Pck. Weinsteinbackpulver
1 Pck. Vanillezucker
90ml Reismilch
1 Apfel (wer keinen Apfel mag der kann auch Heidelbeeren, Himbeeren... je 150g verwenden)
2 EL Agavendicksaft
Zimt zum Anrichten



Anleitung:

01. Zucker, Dinkelmehl, Backpulver und Vanillezucker vermischen. Öl und Reismilch hinzugeben und zu einem Teig verrühren. Den Apfel in kleine Würfel schneiden.



 02.  Die Apfelstücke mit 2 EL Agavendicksaft in einer extra Schüssel vermischen.


03. Die Muffinform (6er-Form) einfetten und den Backofen auf 160° Grad vorheizen.

04. Die Muffinform zur Hälfte mit Teig füllen und dann die Apfelfüllung gleichmäßig darauf verteilen. Am Ende die andere Hälfte Teig über die Apfelfüllung streichen, so dass sie gut bedeckt ist.

05. Bei 160° Grad für  25 Minuten backen bis die Muffins goldbraun sind.

Achtung:
Beim Herausnehmen aus dem Muffinblech muss man wirklich sehr vorsichtig sein, da sie sehr leicht auseinanderfallen solange sie noch warm sind.
06. Vor dem Servieren mit etwas Zimt bestreuen.





Bewertung: 
Der Muffin hat sehr gut geschmeckt, durch die Apfel-Agavendicksaftfüllung war er auf natürliche Weise süßlich und der leichte Zimtgeschmack passt hervorragend zu einem Apfelmuffin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen