Montag, 15. Juli 2013

Birkenstock - Trend oder Ökolatschen ?

Ich habe mir vor ein paar Wochen meine ersten Birkenstock Schuhe gekauft.
Eigentlich fand ich diese Schuhe immer unglaublich hässlich...

Gut, sie überzeugen eher durch ihre Bequemheit als durch Style...

Nun war letztens in meiner Zeitschrift ein Flyer mit Werbung für Birkenstock Schuhe.
Das Model Gizeh wurde gezeigt. Das ist die Flip Flop Version der Birkis (wie sie auch genannt werden). Die Farbe "kiwi" hat mich sehr angesprochen und dadurch, dass es Zehentrenner waren fand ich sie auch garnicht mehr so hässlich.

Deshalb habe ich mich entschlossen ihnen eine Chance zu geben, vorallem da alle immer von dem unglaublichen Laufgefühl in Birkis schwärmen.

Zudem hat es mich sehr gefreut als ich erfahren habe, dass es diese Schuhe auch in schmal zu kaufen gibt. Hier liegt bei allen anderen Schuhen immer mein Problem passende zu finden.

Hier sind meine ersten Birkis und ich muss sagen das Laufen in ihnen ist wirklich unglaublich.
Im moment trage ich sie daheim, auf dem Balkon und im Haus.

Zum Weggehen würde ich sie vermutlich nur an den Badesee mitnehmen oder in den Urlaub.




Wie seht ihr das?
Gehen Birkenstock als Trendschuhe durch, die man auch locker beim Stadtbummel tragen kann (wie z.B. Heidi Klum) oder sollten sie nur als Hausschuhe getragen werden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen