Donnerstag, 31. Oktober 2013

Apfel-Kürbis Crumble - laktosefrei

Uhhh nachdem ich das neuste Video von yummypilgrim gesehen habe musste ich es SOFORT nachkochen/backen. Das sah so unglaublich lecker aus... YUMMY :D


  
Ich habe das Rezept laktosefrei umgewandelt und dafür folgende Zutaten verwendet:

2 Boskop Äpfel
1 Hokkaido Kürbis
Schale 1/2 Orange
getrocknete Cranberries 
2 EL Zucker
1 Vanilleschote
1 TL Zimt
1/2 TL Ingwer
1 Messerspitze Nelke
1/4 TL Muskat
1 EL laktosefreie Butter

Für das Crumble:
125g laktosefreie Butter
200g Haferflocken
150g Zucker

Zum Anrichten:
laktosefreier Quark (MinusL 3 Packungen)
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung

01. Backofen auf 180 Grad vorheizen
02. Kürbis und Äpfel in etwa gleich große Spalten schneiden, Butter in der Pfanne erhitzen und die Spalten hinzugeben.



03. Die Schale 1/2 Orange dazu geben, sowie eine Gewürzmischung aus: 2 EL Zucker, 1 TL Zimt, 1/2 TL Ingwer, 1 Messerspitze Nelke (gemahlen) und 1/4 TL Muskat.

04. Das Mark aus der Vanilleschote entfernen und die Schote ebenfalls in die Pfanne geben. Quark zusammen mit dem Mark der Vanilleschotte vermischen.

05. Die Pfanne zudecken und köcheln lassen bis die Spalten weich sind. Danach die Vanilleschote entfernen

06. Alles in eine Auflaufform geben und Canberries dazugeben



07. Laktosefreie Butter zusammen mit den Haferflocken und dem Zucker zerkneten und über die Kürbis/Apfelspalten geben



08. Bei 180 Grad für 20 Min. im Backofen backen



09. Zusammen mit dem Quark anrichten und genießen!



Bewertung:

Ein wirklich sehr leckeres Rezept. Ich habe direkt als es noch warm war meine ganze Familie damit versorgt und es kam super an :)
Es hat Spass gemacht das Rezept nachzumachen und das Ergebnis ist ein super Erfolg gewesen! Als Dessert sehr zu empfehlen (macht aber auch gut satt d.h. vorher nicht zu viel anderes essen) :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen