Mittwoch, 15. Januar 2014

Rotes Thai Curry Gemüse mit Basmati Wildreis


Zutaten für 2 Personen:



1 Tasse Basmati/Wildreis
1 TK Packung Broccolie
3 kleine Champignons 
1 Tomate
1 Zucchini
2 Möhren
Sojajoghurt
Reismilch
Ölivenöl
Salz/Pfeffer

Zubereitung:


1. Reis kochen
2. Gemüse (Champignons, Tomate, Zucchini und Möhren) waschen, schälen und zerkleinern

 












3. Ölivenöl in einer Wokpfanne erhitzen - Gemüse kurz anbraten
4. Soße zubereiten - 3 EL Sojajoghurt, etwas Reismilch, Salz& Pfeffer und 1-2 kleine TL rote Thai Curry Paste mit einem Schneebesen vermischen (ACHTUNG: rote Thai Curry Paste ist sehr scharf, mit 2 kleinen TL hatte ich jedoch kein Problem, ich vertrage nur wenig scharf)
5. Soße über das Gemüse geben und mit geschloßenem Deckel köcheln lassen
6. Reis auf einem Teller anrichten und das Gemüse mit der Soße dazu geben!

Fazit: 
Das Essen war unglaublich schnell zubereitet ca. 20 Min. und hat sehr lecker geschmeckt. Es war leicht scharf durch den roten Thai Curry, genau richtig für den Geschmack! Ich hatte keine Probleme mit der Schärfe obwohl ich sonst sehr empfindlich bin!
Das Gericht werde ich noch öfters kochen!

Kommentare:

  1. Wow, gesünder geht es nicht mehr :-) Wildreis hab ich schon so lange nicht mehr gekocht bzw. gekauft, dabei hat er so ein tolles Aussehen (und ist natürlich auch gesund). So eine Thai Curry Paste müsste ich mir auch mal zulegen, ich hab ja eigentlich nicht so viele asiatische Gewürze - naja, eigentlich nur Sojasauce wenn man das dazuzählen kann. Aber ich glaube auch, durch ein anderes bzw. exotisches Gewürz kann man die einfachsten Speisen sehr interessant und lecker zubereiten - mit Salz und Pfeffer kocht ja jeder ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind nun auch meine ersten Versuche mit asiatischen Gewürzen :) ich hatte bis jetzt auch nur Sojasauce daheim! Ich will momentan mehr mit Soßen ausprobieren. Bis jetzt habe ich Speise immer sehr trocken gegessen. Aber Soßen aus Reismilch, Sojamilch, Joghurt... mit Gewürzen stell ich mir lecker vor. In diesem Fall hat es auch super funktioniert! Als nächstes will ich mal eine Erdnusssoße austesten :)
      LG Amysa

      Löschen