Sonntag, 17. August 2014

Plötzlich unreine Haut

Mit Ende 20 hat es mich nun doch erwischt! Seit ein paar Wochen habe ich plötzlich mit unreiner Haut zu kämpfen. Ganz klassische Problemzone: T-Zone

Ich ernähre mich gesund und verzichte fast komplett auf Zucker (bis auf aktuell Haribos, wo aber eine Packung Wochen hält und die mit meinem Mann geteilt werden). Auf Alkohol verzichte ich auch und ernähre mich viel von Obst/Gemüse/Geflügel/Fisch und Haferflocken. Aufgrund meiner Laktoseintoleranz gibt es auch nur wenige laktosefreie Milchprodukte. An der Ernährung kann es also meiner Meinung nach nicht liegen. Kann viel Sport unreine Haut begünstigen? Keine Ahnung eventuell aber auch nur ein merkwürdige Hormonumschwung!

Deshalb steht für mich nun im Vordergrund: Schadensbegrenzung, da ich nicht mit Ende 20 rumlaufen will wie ein blühender Teenie :D

Schadensbegrenzung durch tonnenweise Make up finde ich auch nicht sehr hilfreich, deshalb habe ich meine aktuelle Hautpflege überdacht, die auf sensible aber unkomplizierte Haut ausgelegt war und diese auf unreine Haut umgestellt *seufz*.

Die Alverde Pflegeserie für unreine Haut hatte ich schonmal und fand diese nicht so gut. Deshalb habe ich mich diesmal für folgende Produkte entschieden. Die Meinungen hierzu gehen sehr auseinander. Viele sagen, dass diese Produkte alles noch schlimmer machen, andere schwören darauf. Deshalb heißt es hier für mich - selber ausprobieren.

Die aufgeführten Produkte benutze ich seit Freitag Abend, deshalb kann ich hierzu noch keine Langzeitauskunft geben. Aber an den 2 Tagen haben sie mir schon extrem geholfen. Natürlich ist es kein Wundermittel was von heute auf morgen alles wegzaubert ABER es hat für Schadensbegrenzung gesorgt. Die Unreinheiten wurden weniger, mein Gesicht fühlt sich reiner an. Ich habe das Gefühl tagsüber weniger glänzende Haut zu haben (ich neige sonst dazu im Laufe des Tages eine ölige Haut zu bekommen).

Die Produkte habe ich im DM gekauft, alle um die 3-4 EUR, die Maske ca. 0,50 EUR, genaue Preise habe ich nicht im Kopf!


Meine abendliche Abschminkroutine läuft nun so ab:

1. Balea Abschminktücher (grobe Make Up Entfernung)
2. Loreal - Hydra Active 3 Mizellen Reinigungsfluid auf ein Wattepad geben und damit gründlich Augen Make Up und Gesichts Make Up entfernen.
3. Garnier Hautklar - Tägliches Anti-Pickel Waschgel - sehr wenig  auf die leicht befreuchtete T-Zone auftragen und reinigen, danach abspülen.
4. Garnier Hautklar 3 in 1 (Reinigung/Peeling/Maske) auf die T-Zone auftragen und etwas massieren - abspülen.

Morgens verwende ich dann nur das Anti-Pickel Waschgel.

Zusätzlich: 2x die Woche möchte ich die Garnier Hautklar Anti Pickel Thermo Maske anwenden. Diese habe ich letzte Woche schon getestet und empfand sie als sehr angenehm und reinigend, deshalb habe ich mir direkt welche nachgekauft. 

Als SOS Hilfe will ich das essence pureskin anti-spot gel testen und bin mal gespannt wie es wirkt.

Als Creme verwende ich aktuell die Alverde Olive/Sonnenblumen Creme für jede Haut.

Und sollte alles nicht helfen, dann muss der gute Concealer herhalten ;)

Mein aktuelles TOP Produkt:
Die Camouflage Cream deckt super gut ab und mit ivory passt er perfekt zu meinem Hautton :)

Und hier noch das FLOP Produkt:
Deckt leider garnicht gut ab und macht ganz komische Streifen (verschmiert) und das ganze sieht unmöglich aus :(


Ich hoffe, das ist alles nur eine Phase und meine reine Haut kommt bald wieder. Ich hatte als Teenie nie starke Probleme mit unreiner Haut und will sie nun bitte nicht mit Ende 20 bekommen ;) 

Kennt ihr sowas auch? Also in diesem Alter plötzlich Pickel und unreine Haut? einfach so?

Kommentare:

  1. ich würde vllt. mal das geflügel weglassen bzw. generell fleisch :-( ich weiß, das hört sich hart an, aber seitdem ich kein fleisch mehr esse, ist meine haut besser geworden (ich leide sehr unter akne, seit meinem 13. lebensjahr)... vielleicht hilft es dir ja..
    manchmal kann es auch daran liegen, dass man sich nicht schnell genug nach dem sport wäscht.. gehst du vllt. mit makeup zum sport? wenn du dann schwitzt, öffnen sich die poren und da gelingt dann der schweiss + makeup in die poren und alles verstopft :-( mhh...

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tipp ;) Wenns am Fleisch liegen würde, dann hätte ich die Probleme ja schon viel länger. Ich hatte aber sonst nie Probleme mit meiner Haut. Gerade das finde ich ja merkwürdig. Make Up habe ich nur drauf, wenn ich direkt nach der Arbeit Sport mache, sonst nicht. Ich habe mich aber sonst nur mit der seifenfreien Waschlotion von Balea abgeschminkt. Ich versuche es jetzt mit den neuen Produkten und seitdem wird es schon besser ;)
      LG

      Löschen
    2. ja das stimmt schon, aber vllt hat sich das fleisch verändert. das merkst du so ja gar nicht.. weiß gott was die menschen in das futter für die tiere reinmachen. oder wie viele medikamente da drin stecken ;-) verstehst du was ich damit sagen will? fleisch kann sich schnell ändern. das bekommen wir als konsumenten nicht einmal mit!
      oder dein körper verändert sich einfach und deshalb schlägt es auf deine haut aus.. :-)

      Löschen